25.12.2016

All we have is what's between hello and goodbye.

Ich hoffe euch geht es gut und ihr könnt die Feiertage mit euren Liebsten genießen. Hinter mir liegt eine ereignisreiche, anstrengende und wunderschöne Woche in Stuttgart. Ich habe alle meine Freunde wieder gesehen, war beim Ballettunterricht, habe Zeit mit meiner Familie verbracht und bin durch Stuttgart spaziert.
Es hat mich so glücklich gemacht, alle wieder zu sehen, einander alles zu erzählen, einfach endlich wieder Zeit mit meinen besten Freunden zu verbringen. Leider vergingen die Tage viel zu schnell, eine Woche ist einfach zu kurz. Kaum hatte man sich hallo gesagt, hieß es auch schon wieder Abschied nehmen, wir sehen uns dann im März. Und auch wenn ich eigentlich weiß, dass der Umzug nach Berlin genau das Richtige war, kommen mir dann kurz die Zweifel. Es wäre doch so viel einfacher, da zu sein, sich nicht verabschieden zu müssen, kein Heimweh zu haben, das Gewohnte weiter laufen zu lassen. Aber wenn wir ehrlich sind, führt das zu nichts. Ich weiß, dass Berlin genau die richtige Entscheidung war und dass ich mich dort wohl fühle. Und im Leben ist schließlich nicht alles schwarz oder weiß. Wenn man etwas gewinnt, verliert man auch etwas, und anders herum. Und ich freue mich auf die Semesterferien, wenn ich vielleicht ein bisschen mehr Zeit hier in Stuttgart habe.

Aber nun zum eigentlichen Thema dieses Posts: Nachdem mein letzter Outfitpost sehr sommerlich war, möchte ich euch heute eine Kombination zeigen, die eher zu den aktuellen Temperaturen passt. Nachdem ich ewig auf der Suche nach einer schönen Boyfriendjeans war und einfach nicht fündig wurde, wanderte vor einigen Wochen als Alternative eine Mom Jeans von Monki in meinen Kleiderschrank. Da sie etwas lockerer sitzt und zur Abwechslung mal keine Löcher hat, eignet sie sich auch besonders gut für kältere Temperaturen und ich ziehe ab und an sogar eine Strumpfhose drunter. Mein grauer Mantel und der gleichfarbige Schal dürfen selbstverständlich nicht fehlen, vielleicht kennt ihr die guten Stücke noch vom letzten Jahr.
Leider sieht man auf den Fotos meine Schuhe nicht, jetzt wo es so kalt ist, trage ich aber am aller Liebsten meine schwarzen Doc Martens zu der Hose, was meiner Meinung nach ziemlich cool aussieht und natürlich gegen Nässe und Kälte schützt. 
Jeans: Monki / Mantel: Brandy Melville / Schal: Zara / Pulli: Second-Hand
SHARE:

Kommentare

  1. Die Jeans sieht super aus! mit welchen schuhen kombinierst du sie? ich suche noch inspirationen für neue winterschuhe ;)

    liebst, catlee

    www.trianglevintagechild.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für ein unglaublich toller Look - genau mein Stil! :)
    Ich wünsche dir einen wundervollen Start ins neue Jahr, Liebes!

    Viele Grüße, Julia ☾ | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Outfit! Ich hoffe du hattest schöne Feiertage! Ich LIEBE Doc Martens und finde die passen auch sehr gut zu diesem Look!
    Bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen, aber finde deinen Style echt super und folge dir jetzt sofort mal :)

    Ich bin gerade durch Asien am Reisen.
    Willst du vielleicht mal vorbei schauen? :)
    Liebst Linda
    http://www.sonder-lebenlernen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig